Venedig

Venedig - Die Lagunenstadt

Wer einen Urlaub in Italien plant, sollte Venedig mit einplanen. Venedig ist eine Norditalienische Inselstadt an der Adriaküste. Wegen ihrer besonderen Lage, mit vielen durch die Stadt führenden Kanälen, ist die Stadt Venedig schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Alt-Venedig wurde auf 118 Inseln erbaut, die über 400 Brücken mit einander verbunden sind. Zudem zeichnet sich die Stadt durch viele faszinierende Bauten aus. Noch heute zeugen zahlreiche Kirchen und Paläste im Stil der Romantik bis Barock vom Wohlstand Venedigs. Die Einflüsse der byzantinischen Kunst sind oft unverkennbar. Beim Wiederaufbau des Markusdoms (1094), dem wichtigsten Denkmal Venedigs, haben beispielsweise byzantinische Architekten mitgearbeitet. An dem Dom zu Ehren des Stadtpatrons wurde im Laufe der Jahrhunderte oft weitergearbeitet, sodass heute die Architekturstile verschiedener Epochen darin miteinander verschmelzen. Daher hat die Unesco die Stadt Venedig mit ihrer Lagune im Jahr 1987 in die Liste des Weltkulturerbes der Menschheit aufgenommen.

Die meisten Besucher, die bei der Wahl von Städte Reisen Venedig wählen, kommen mit dem Flugzeug. Der Flughafen San Marco befindet sich aber auf dem Festland an der Lagune, einige Kilometer von der eigentlichen Insel Venedig entfernt. Wer als Tourist in die Stadt kommt, sollte es sich nicht entgehen lassen, den Transfer zur Insel mit dem Wassertaxi anzutreten. Die ca. 1-stündige Fahrt führt an mehreren Schwesterinseln vorbei und macht unterwegs auch ab und zu halt. So bekommt man einen schönen Überblick über die Lage der einzelnen Inseln. Zu dem stimmt einen das aufgeregte Treiben der Einheimischen auf den Booten gut auf das kommende Erlebnis ein.

Als Startpunkt seines Venedigrundgangs sollte man den Markusplatz oder Piazza San Marco wählen. Hier legen auch die Wassertaxis vom Flughafen an. Von hier aus kann man sich langsam, immer den kleinen Gassen folgend bis zum Canal Grande, dem großen Kanal, bewegen, der die Insel in zwei Hälften teilt. Auf dem Weg locken immer wieder Eisläden mit ihren Spezialitäten. Auch auf Glashändler trifft man hier verstärkt. Die Produktion von Kunstgewerbe aus Glas hat in Venedig eine lange Tradition.

Es ist aber auch möglich Venedig im Rahmen von Kreuzfahrten oder als Tagesbesucher von einer anderen Adriastadt aus mit dem Boot oder Schiff zu besuchen. Im Hafen von Venedig können riesige Kreuzfahrtschiffe anlegen. Von dort aus kann man seinen Stadtrundgang sofort beginnen. In Venedig erzählt jede Häuserfassade etwas der großartigen Geschichte dieser Stadt. Die farbigen Fensterläden und die Jalousien dahinter sind an jeder Häuserfront anders.

Ob man Venedig nun im warmen Frühjahr, im heißen Sommer, im lauen Herbst oder im milden Winter besucht, zu jeder Zeit erstrahlt Venedig in einem besonderen Glanz. Wer natürlich etwas ganz besonderes erleben möchte, der sollte zum Karneval nach Venedig kommen. Jedes Jahr finden über einen Zeitraum von mehreren Monaten die Internationalen Festspiele für zeitgenössische Kunst, die Biennale, statt. Man sollte sich natürlich für diese speziellen Zeiten rechtzeitig seine Ferienwohnung in Venedig reservieren, da die Unterkünfte ehr begrenzt sind. Ihr romantisches Venedig Hotel buchen Städtereisende günstig mit dem Hotelpreisvergleich Hotelica.de.